Klever Finance Token (KFI)

Was ist KFI?

Das Klever Finance Token (KFI) ist das Governance-Token der Klever Blockchain.

Inhaber von KFI-Token haben einen wesentlichen Einfluss und eine entscheidende Verantwortung auf die Funktion der Klever Blockchain und haben die vollständige Kontrolle über die Konfiguration des Apps-Protokolls ( B. Anmeldegebühren und -funktionen) sowie Genehmigungsbefugnis für neue Apps mithilfe eines On-Chain-Abstimmungssystems.

In der Klever-Blockchain ist KLV das Hauptnutzenzeichen für den Transaktionsgas- und Energieverbrauch. KFI ist das Governance-Token für die Klever-Community. Sein Hauptnutzen besteht darin, eine weltweit verteilte Community in die Lage zu versetzen, Innovationen in P2P-Technologien vorzunehmen und dezentrale Finanzprodukte und -dienstleistungen voranzutreiben.

KFI-Inhaber können KFI nutzen auf Klever Blockchain an:

  • Stimmen Sie für neue App-Vorschläge ab.
  • Stimmen Sie für die Änderung von App-Vorschlägen ab.
  • Stimmen Sie für neue Projekte ab.
  • Verdienen Sie Netzwerkbelohnungen, wenn Sie an der Verwaltung der Blockchain teilnehmen.

KLV-Inhaber weltweit wird die Möglichkeit gegeben, KFI abzubauen, indem KLV in die täglichen Bergbaubecken aufgenommen wird. Alle KLV, die zur Gewinnung von KFI verwendet werden, werden verbrannt und aus dem Umlauf von KLV entfernt.

Zunächst werden nur 150.000 KFI abgebaut, und der Token ist von Natur aus knapp.

Maximaler Gesamtvorrat von 1.000.000 KFI werden jemals durch einen Halbierungsprozess erzeugt, und der vollständige Münzprozess wird autonom 20 Jahre dauern.

Klever Finance Token (KFI)

Warum KFI minen?

Während des KFI-Minings und dem KLV Burn Event vom 22. März bis 25. März 2021 werden der globalen KLV-Community insgesamt 100.000 KFI für das Mining zur Verfügung gestellt.

Alle KLV, die zur Gewinnung von KFI verwendet werden, werden verbrannt und aus der Zirkulation von KLV entfernt. KLV-Benutzer weltweit erhalten die Möglichkeit, KFI zu generieren, indem sie KLV an die täglichen Mining-Pools senden.

Die Klever-Blockchain wird 100% der Protokollgebühren als Belohnung des KLV-Netzwerks an die KFI-Governance-Community als Belohnung für die Verantwortung und die wesentliche Arbeit bei der Verwaltung der Blockchain verteilen. Jede Klever-Blockchain-App, oder Kapp, kann ihre eigenen Gebühren besitzen. Belohnungen sind Gebühren, die automatisch für Apps erhoben werden. Die Befugnis, neue Kapps zu genehmigen oder abzulehnen, liegt ausschließlich in den Händen der KFI-Verwaltungsgemeinschaft. Durch die Verwendung des KFI-Gemeinschaftsabstimmungssystems stellen KFI-Inhaber sicher, dass die Klever-Blockchain frei von Betrug und verdächtigen Apps ist, da die KFI-Verwaltungsgemeinschaft die Bereitstellung neuer Kapps überprüft und genehmigt.

Klever Wallet FAQ

Häufig gestellte Fragen

Worin besteht der Unterschied zwischen KLV und KFI?

Festzuhalten ist: Der KLV-Coin ist der Haupt-Utility-Token der Klever Blockchain und KFI ist der Verwaltungstoken dieser Blockchain.

Die Klever Blockchain ermöglicht es unbegrenzt Punkt-zu-Punkt-Anwendungen in der Kette zu erstellen. Jede Protokollanwendung verfügt über ein eigenes Gebührenbeitragsmodell für das Netzwerk selbst und die KFI-Verwaltungsgemeinschaft. Je mehr Anwendungen für die Klever Blockchain entwickelt werden, desto mehr Wert fließt über den KLV-Coin in die Liquiditätspools und desto mehr Belohnungen werden an die KFI-Verwaltungsgemeinschaft ausgeschüttet.

Wie kann ich KFI auf der Klever Blockchain benutzen?

KFI kann auf der Klever Blockchain wie folgt genutzt werden:

  • • Abstimmung bei neuen Vorschlägen
  • • Abstimmung für neue Projekte
  • • Abstimmung für die Änderung von Vorschlägen
  • • Abstimmung zur Erweiterung von Vorschlägen
  • • Verdienen von Netzwerkbelohnungen

Laden Sie Klever Wallet herunter

Verpasse nichts mehr und lade das Klever Wallet gleich heute noch herunter und nutze alle leistungsstarken Funktionen der wichtigsten Kryptowährungen der Welt!